Was soll ich zur Erstberatung mitbringen?

Damit wir uns bestmöglich mit Ihrem Anliegen auseinandersetzen können, müssen Sie sämtliche die Angelegenheit betreffenden Unterlagen mitbringen, sofern diese nicht bereits bei Erstvorstellung abgegeben wurden. Dies betrifft vor allem Verträge, Protokolle, Briefe (mitsamt den Briefumschlägen) und Notizen.

Für eine effektive Bearbeitung Ihrer Angelegenheit sollte der Rechtsanwalt möglichst umfangreiche und aktuelle Informationen zur Verfügung haben. Falls sie rechtschutzversichert sind, benötigen wir ebenfalls die Kontaktdaten ihrer Versicherung und Ihre Versicherungsnummer (wenn sie dies nicht bereits bei der Erstvorstellung mitgeteilt haben).

Darüber hinaus ist es immer von Vorteil, wenn Sie sich vor einer Erstberatung bereits Gedanken über zu stellende Fragen gemacht haben. Empfehlenswert ist es, seine Gedanken schriftlich niederzuschreiben.

Zuletzt aktualisiert am 25.04.2024 von Kanzlei Achtelik.

Zurück